Startseite Aktuelles Mannschaften Spieltage Fanshop Vereinswappen

Samuel Kohlmetz (rechts) im Zweikampf mit einem Leinetaler Spieler (Foto: Stopat)

Mit Geduld und Kontrolle am Ende belohnt

Teilen:

Simon Paul Stopat

-

13. August 2023

Bothmer - Ortszeit 13 Uhr Anpfiff für den zweiten Spieltag unserer Herren der diesjährigen Saison. Der Gegner, die Eintracht Leinetal III. Mit leicht veränderter Startaufstellung ging es in die Partie am Sonntagmittag. Besonders erwähnenswert Konstantin König, welcher nach längerer Pause sein Comeback im VfB-Trikot gab und sofort die Defensiv-Achse verstärken konnte. Wiederum bitter war es für Phil Brandt, welcher sich beim Aufwärmen am Knöchel verletzte und so für die Partie ausfiel - Wir wünschen Gute Besserung! Alle Vorbereitungen waren getroffen und die Partie konnte mit einem recht ausgedünntem Kader beginnen. Zunächst kontrollierte das Team von Frank Holste klar das Spiel und konnte auch schon direkt einige Akzente setzten. In der eigenen Hälfte wurden gleichzeitig die ankommenden Bälle konsequent verteidigt und Keeper Rezan Shanibaqi musste nur zweimal wirklich eingreifen. Es ging in die zweite Hälfte und es stand die Frage im Raum, ob die Mannschaft diesmal entgegen der vorherigen Woche, bei der 2:1 Heimniederlage gegen Düshorn/Krelingen II, die starke Leistung der ersten Halbzeit fortsetzen konnte. Es traten zwar häufiger kleinere Individualfehler als in der ersten Hälfte auf, jedoch konnte die Mannschaft an ihre Leistung anknüpfen. Infolgedessen bekam Nazar Genco bei einem Konter nach gegnerischer Ecke vorm Sechzehner den Ball und konnte ihn locker über den Torwart heben. Die Leinetaler Abwehr wirkte von diesem Kontertor überrascht, worauf die Walsroder das Spiel nun noch dominanter gestalten konnten. Daraus folgte schließlich knapp fünf Minuten später das 2:0 durch Björn Marek Brase. Das Spiel wurde inzwischen deutlich ruhiger und verwalteter, da Walsrode kein Risiko mehr eingehen wollte und Leinetal kaum noch vorwärtskam. Für den VfB Vorbrück Walsrode bedeutete dies die ersten 3 Punkte der Saison sowie den ersten Saisonsieg. Nach zwei Spielen steht man damit mit 3 Punkten und einer 2:2 Tordifferenz vorübergehend auf Platz 5 (Es fehlen jedoch noch einige Spiele des Spieltags). Am nächsten Sonntag erwartet der VfB Vorbrück den bereits aus Pokal und der Vergangenheit bekannten MTV Eickeloh-Hademstorf im Eckernworthstadion.

Wir verwenden Cookies

Damit ihr unsere Website in vollem Umfang verwenden könnt müsst ihr unsere Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinien akzeptieren. Einzelne Seiten verarbeiten Personenbezogene Daten und benötigen Cookies, um vollumfänglich funktionieren zu können. Zusätzlich verwenden wir Cookies und Daten, damit wir unsere Webseiten für Euch optimieren und anpassen können. Zudem werden Cookies gebraucht, um Funktionen von Sozialen Medien anbieten sowie Zugriffe auf unsere Webseiten analysieren zu können. Mehr Informationen dazu findet ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Bist du mit der widerrufbaren Nutzung von Cookies einverstanden?